Archiv der Kategorie 'Philosophie'

L’avant-garde est derrière nous

Der Hipster als Revolutionär
Mark Greif, der „Chronist der Occupy-Bewegung“ und „Amerikas neuer Lieblings-Intellektueller“, meint in einem Interview mit dem FAZ-Hochschulanzeiger – Zentralorgan für Themen, die regelmäßig für Tumulte in den hiesigen Wohngemeinschaften sorgen – über eine mögliche Wiederbesetzung des Zuccotti Parks mit seiner Beteiligung: „Ich werde als Demonstrant aktiv werden, so oft ich nur kann, aber ich bin von größerem Nutzen für die Bewegung, wenn ich am Schreibtisch arbeite.“ Denn dort kann er Bücher etwa über Hipster verfassen. Das erinnert an die Diskussion zwischen Jean-Paul Sartre und dem französischen Chef-Maoisten Pierre Victor in den 1970er Jahren (später wurde das Gespräch unter dem Titel „Der Intellektuelle als Revolutionär“ als Buch veröffentlicht); Victor legte darin dem Philosophen nahe, die Arbeit an seiner Flaubert-Monographie ruhen zu lassen, um stattdessen einen „volkstümlichen Roman“ zu schreiben – den Massen sei damit besser gedient. Wie doch die Zeiten sich ändern.